Resolutionsvorschlag zum Lehrpersonal der Sekundarstufe

Mit diesem Resolutionsvorschlag fordert das Luxemburger Jugendparlament die Einsetzung eines Organs zur Kontrolle der Lehrbeauftragten des Sekundarunterrichtes sowie zugleich eine Umstrukturierung der pädagogischen Ausbildung des Lehrkörpers der Sekundarstufe. Lire la suite

Resolution zur Restrukturierung der klassischen Sekundarschule

Mit folgender Resolution fordert das Jugendparlament Luxemburgs eine Restrukturierung des Unterrichts der klassischen Sekundarschule. Das Jugendparlament plädiert für eine komplette Evaluierung der Unter- und Oberstufe des Lyzeums, sowie der Sektionen der letzteren. Einer solchen Reform sollten nicht nur Fächer zum Opfer fallen, sondern ebenfalls die Struktur, also der zeitliche und organisatorische Aufbau, beider Stufen. Lire la suite

Resolution „Atomkraft nein Danke“

24 Jahre nach dem Tschernobyl Unfall scheint in Europa die Atomkraft ein kleines Revival zu erleben. Revival oder Lobbylüge? Das ist hier die Frage: Lire la suite

Reform des Staatshaushaltes

Einleitung:

Zur Wiederherstellung des Haushaltsgleichgewichtes bis zum Jahre 2014 sieht der Staat eine jährliche Einsparung von 400 Millionen Euro vor. Lire la suite

Einschränkung der öffentlichen Ausgaben

Stand der Entwicklung der öffentlichen Ausgaben im Großherzogtum Luxemburg:

 Die öffentlichen Ausgaben im Großherzogtum Luxemburg sind in den vergangenen Jahren erheblich gestiegen. Dabei muss man von der Feststellung ausgehen, dass das innerhalb der Europäischen Union außergewöhnliche Wirtschaftswachstum des Landes zu einem gewissen Teil diese Steigerung erklärt, weil das Wirtschaftswachstum mehr Steuereinnahmen mit sich bringt.

Lire la suite

Wahlrecht ab dem 16. Lebensjahr

Mit dem vorliegenden Vorschlag möchte das Jugendparlament, das stellvertretende Organ der Jugend Luxemburgs, den Schwerpunkt auf die Wichtigkeit des Wahlrechtes ab 16 Jahren sowie die Vorteile, die sich aus diesem Vorschlag herausschälen, darlegen. Lire la suite

Der Afghanistan-Konflikt: Die Rolle der Luxemburger Armee und mögliche Ausblicke

Das Großherzogtum Luxemburg hat derzeit 9 Soldaten in Afghanistan im Rahmen der ISAF-Mission (International Security Assistance Force) unter der Leitung der NATO und mit Mandat der ONU (Resolutionen 1386, 1413 und 1444 des Sicherheitsrates) zur Absicherung des internationalen Flughafens Kabul. Diese Mission begann im Juli 2003, und die Einheit aus Luxemburg wird alle vier Monate ausgewechselt. Lire la suite

Zugang von Menschen mit Behinderung zu öffentlichen Orten

Im Einklang mit dem Gesetz vom 29. März 2001 sowie mit der großherzoglichen Verordnung vom 25. Januar 2008 mit Bezug auf die Zugänglichkeit von öffentlich zugänglichen Orten bekräftigt das Luxemburger Jugendparlament seine Unterstützung der seitens des Luxemburger Staates beabsichtigten Maßnahmen und Schritte, die es allen Menschen, mit oder ohne Behinderung, ermöglichen sollen, Zugang zu öffentlichen Einrichtungen sowie zum Dienstleistungsangebot der Behörden zu erhalten. Lire la suite

Ökologische Umorientierung für das Großherzogtum Luxemburg

Der Gipfel der Vereinten Nationen über den Klimawandel in Kopenhagen (COP15) wurde bekanntermaßen mit einem Abkommen geschlossen, das für die effiziente Bekämpfung und den Einhalt des Klimawandels, für die Reduzierung der Treibhausgasemissionen und  für die Aufhebung der Abhängigkeit von Energien Fossilen Ursprungs unzureichend ist. Lire la suite

« JA zum erweiterten Rauchverbot »

Basierend auf der Empfehlung der Europäischen Kommission ein rauchfreies Europa zu schaffen, den europäischen Richtlinien für einen immer umfassenderen Nichtraucherschutz und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, und der Ankündigung durch den Gesundheitsminister Mars DI BARTOLOMEO, das Rauchverbot auch auf Gaststätten und Diskotheken auszuweiten, stellt sich das Jugendparlament hinter ein schärferes Nichtraucherschutzgesetz. Lire la suite